Il n’est pas interdit de rêver 

Was sind die Träume, Wünsche und Zukunftsperspektiven ivorischer Tänzer und der Bevölkerung von Taabo? Eine Zusammenarbeit mit der Choreographin Gabi Glinz anlässlich des Internationalen Tanzfestivals «UPVA - Un pas vers l’avant» an der Elfenbeinküste. Die dabei entstandenen Bilder wurden zu den Tanzvorführungen projiziert – ergänzt mit Text, Geräuschen und Musik von Chris Jaeger. Unter anderem im Goethe Institut und dem Centre d'Action Culturelle d'Abobo in Abidjan.